[Udo Lindenberg] Ò Meyers Großes Taschenlexikon in 24 Bänden plus DVD-ROM - Künstlerausgabe Udo Lindenberg [hard-science-fiction PDF] Ebook Epub Download í treatmentinlithuania.co.uk

[Udo Lindenberg] Ò Meyers Großes Taschenlexikon in 24 Bänden plus DVD-ROM - Künstlerausgabe Udo Lindenberg [hard-science-fiction PDF] Ebook Epub Download í Gesichertes, Aktuelles Wissen Von A Bis Z Im Handlichen Format Das Ist Meyers Gro Es Taschenlexikon B Nde Mit Stichw Rtern, Zahlreichen Fotos, Grafiken Und Karten Sowie Ein Integriertes Fremdw Rterbuch Sorgen F R Abwechslungsreiche Und Umfassende WissensvermittlungWer H Ufig Am Computer Arbeitet, Kann V Llig Unabh Ngig Vom Buch Ber Die Mitgelieferte DVD ROM Schnell Auf Den Kompletten Stichwortbestand Mit Zahlreichen Bildern Und Tabellen ZugreifenF R Die Einbandgestaltung Der K Nstlerausgabe Hat Kein Geringerer Als Deutschlands Rocker Nr Den Pinsel Geschwungen Die Einzelb Nde Und Die Gesamt R Ckenansicht Von Meyers Taschenlexikon Zeigen Ein Werk Aus Der Panischen Malerei Udo Lindenbergs Die Menschenfamilie Ist Ein Panoptikum Bunter Und Skurriler Zeitgenossen Farbenfroh, Detailreich Und Voller Neuer Perspektiven ich bin sehr zufrieden mit den produkt , die lieferung war schnell und war sicher eingepackt das werk ist wie neu.
Ich habe das 24b ndige Lexikon recht ausf hrlich mit dem 10b ndigen Brockhaus f r 450 verglichen Beide enthalten die gleiche Anzahl an Schlagw rtern, die aber in sch tzungsweise 5% nicht bereinstimmen Da die Taschenbuchausgabe eher f r Sch ler und Studenten konzipiert ist, vermute ich, dass der Sondervorrat an W rtern hier eher dem akademischen Bereich, w hrend der Sondervorrat in der 10b ndigen Ausgabe eher dem Alltagsleben entnommen ist.
Der akademische Eindruck der Taschenbuchausgabe wird auch dadurch unternstrichen, dass hier sogar mehr Literaturangaben enthalten sind als in der 10b ndigen Ausgabe, die daf r mehr Bilder enth lt Die Artikel sind in beiden F llen fast durchgehend identisch In sehr seltenen F llen ist ein Artikel in der 10b ndigen Ausgabe um einen kleinen Abschnitt erweitert, aber um auf diese Details zu sto en, muss man wirklich viele Seiten vergleichen.
Der Hauptunterschied zwischen beiden Werken ist eindeutig der Lesekomfort es ist nat rlich angenehmer, ein hochwertig gebundenes Buch in der Hand zu halten, als die kleinen Taschenb cher Das Lesen wird bei der 10b ndigen Ausgabe dar ber hinaus noch durch ein sehr entspanntes Druckbild erleichtert was nat rlich auch viel Platz kostet.
Also man kann sagen Wer ein Lexikon wirklich als Nachschlagewerk nutzen m chte, ist mit der Taschenbuchversion besser versorgt, und sollte wenn er mehr Geld ausgeben m chte lieber ab und zu eine neue Version kaufen, denn die Literaturangaben sind sehr kurzlebig Wer ein Lexikon zum St bern sucht, wird eher an der 10b ndigen Ausgabe Spa haben, aber wie gesagt der Textbestand ist nahezu identisch Und was das St bervergn gen in einem Lexikon angeht, sollte man nach meiner Erfahrung hier nicht zu viel erwarten Denn wenn man sich wirklich die Zeit nehmen m chte, und den ein oder anderen Link verfolgen m chte, bedeutet das nat rlich, dass man st ndig das Buch wechseln m chte Das St bern macht also nur dann Spa , wenn man den Lesesessel direkt neben dem B cherregal stehen hat in Arml nge oder 10 dicke B nde mit ins Bett nimmt oder im Stehen liest In der Praxis empfand ich das St bern im Lexikon auf Dauer aus diesen Gr nden immer als nervig und benutze es faktisch nur als Nachschlagewerk zum St bern bieten sich m.
E andere B cher besser anUnd wenn man ein Nachschlagewerk sucht, muss man auch im Hinblick auf die Taschenbuchversion ehrlicherweise sagen, dass auch dieses hervorragende Lexikon eine gro e Schw che hat, deretwegen ich es nie einem Freund empfehlen w rde der gesamte Textbestand wird vom Verlag kostenlos im Internet angeboten, mit st ndig aktualisierten Artikeln und Literaturangaben und der M glichkeit, Verbesserungsvorschl ge zu Artikeln zu machen F r mich war das Ergebnis etwas ern chternd, weil ich Lexika eigentlich mag Aber selbst die 149 f r ein gutes Lexikon erschienen mir unter diesen Umst nden als berfl ssig.
Und da mir die Literaturangaben wichtig sind, macht f r mich die Anschaffung im Blick auf die kostenlose Interneversion beispielsweise berhaupt keinen Sinn.
Ich w nsche mir von Brockhaus f r die Zukunft ein kostenpflichtiges Lexikon, dass man gegen eine Jahresgeb hr st ndig auf dem Laufenden halten und auch offline nutzen kann Mit einem Palm oder Notebook k nnte man dann auch tats chlich in einem Lexikon st bern und zwischen Texten und Animationen selbst im Bett oder Sessel beliebig wechseln.
Wer aber neben dem Internet doch noch ein Nachschlagewerk zur Hand haben m chte, dem empfehle ich, die Vorg ngerversion der Taschenbuchausgabe, die man dann sagen wir alle 10 Jahre mal wechseln kann.
Ich bin sehr zufrieden damit Alle Begriffe habe ich, die ich nachschlagen wollte, gefunden Gut und ausf hrlich beschrieben Auch mit sch nen Bildern dabei Und im Regal ein super Hingucker.
In den Stichworten, die ich mir angesehen habe, ist die vorliegende Nachschlageschwartewortgleich mit dem zehnb ndigen Brockhaus Bei gleicher Zahl an Gesamteintr gen Der inkludierte Plexiglasschuber ist der Hammer.
Der Preis ist berdies unschlagbar.
Einfach ein Qualit tsprodukt mit ausgewogenem Verh ltnis zwischen Form und Inhalt.
Echt stimmig.